Schwingtiere zur Entspannung und Inspiration

Mit einem Schwingtier halten Kinderfreundlichkeit und Ästhetik Einzug in das Kinderzimmer. 
Schon kleine Babys können das sanfte Schwingen ihres Tieres über dem Bettchen beobachten und finden so leichter in den Schlaf. Selbst wenn es sich bei einer solchen Figur nur um ein Holzmodell handelt, identifizieren sich Kinder schnell mit ihr. So wird das Baby mit Storch zu einem Begleiter seit dem ersten Lebenstag und erhält hierdurch einen besonderen emotionalen Wert. 

Das Schwingtier in der Kindheit 
Doch nicht nur als Mobile für das Baby eignen sich Schwingtiere. Bunte Papageien, weiße Störche und sogar Drachen verwandeln das Kinderzimmer in eine individuelle Phantasiewelt. Spielerisch können Kinder sich so in ihrer Welt zurechtfinden und die Schwingfiguren in das kreative Rollenspiel integrieren. So fördern Schwingtiere ganz nebenbei auch die Kreativität und das Ausdrucksvermögen.

Hochwertige Produkte für jahrelange Freude
Ein Schwingtier wird für viele Familien zu einem Symbol für das eigene Zuhause. Da alle Figuren aus Holz gefertigt sind, erweisen sie sich als robust und langlebig. So kann ein Tier gleich mehreren Kindern ein treuer Begleiter sein und sogar noch die Enkel erfreuen. Sicher aufbewahrt und gut gepflegt werden Storch, Möwe, Drache und Co. dann zu einem Familienerbstück der besonderen Art. 


Top Angebote